Jürgen von Schassen präsentiert NARC 200

Für den Nachwuchs wurde ein nationaler Nachwuchscup aus der Taufe gehoben.

In seinem 5. Jahr bekommt der NARC sportlichen Nachwuchs: den Nationalen Norddeutschen ADAC Rallye 200 Cup 2011. Mit dem Zusammenschluss der sechs ADAC Regionalclubs Berlin-Brandenburg, Hansa, Niedersachsen/Sachsen-Anhalt, Ostwestfalen-Lippe, Schleswig-Holstein und Weser-Ems zeigt der Norden schon seit 4 Jahren mit dem Int. Norddeutschen ADAC Rallye Cup eine perfekt übergreifende Verbindung.

Dazu berichtet Cupkoordinator Jürgen von Schassen: „Der neue kleine NARC 200 setzt auf große Vielseitigkeit und bindet insgesamt 12 Veranstaltungen, von denen am Ende 70 Prozent der Stattgefundenen zur Wertung herangezogen werden. Hier treffen bewährte und bekannte Veranstaltungen auf neue und aufsteigende. Somit wird der Saisonauftakt die ADAC Welfen Winter Rallye sein, die am 26 Februar durchgeführt wird.“

Der internationale NARC beginnt dann vier Wochen später gemeinsam mit dem DRM Auftakt und dem 1. Lauf zur Dänischen Rallyemeisterschaft bei der ADAC Wikinger Rallye am letzten März Wochenende.

Der Cupkoordinator erläutert noch ein paar Details zur neuen Serie: „Eine Besonderheit stellt auch in diesem Cup die meisterschaftsübergreifende Struktur dar. Wie bei den Großen können bei jedem Lauf mehrere Regionalserien gleich mitgenommen werden und es gibt somit Punkte für Jeden. Auch die Tatsache, dass manche Veranstalter ihren Teilnehmern gleich 2 Wettbewerbe am Tag, natürlich zu günstigen Nenngeldkonditionen, anbieten, macht es dem Geldbeutel der Teams leichter, mit dabei zu sein.

Damit am Ende der Saison auch ein finanzieller Erfolg zu spüren ist, stehen für die Platzierten im Bereich Fahrer und Beifahrer natürlich Preisgelder zu Verfügung. Die Einschreibung, die jedoch erfolgen muss, ist im Premierenjahr des NARC 200 auch kostenlos.“

Related posts:

  1. Rallye Masters-Osterode bleibt Austragungsort