13.01.2011 – Gute Nachrichten aus dem Lager des HS RallyeTeams: Der SMG-Diesel-Buggy von Matthias Kahle und Dr. Thomas M. Schünemann konnte über Nacht erfolgreich repariert werden und ist heute früh pünktlich in die elfte Etappe der Rallye Dakar gestartet. Die gestrigen Probleme waren auf einen Brand im Kabelbaum zurückzuführen, der im Biwak ausgetauscht wurde. Nach dem Ausfall von Tina Meier (Sherco-Motorrad) verbleiben damit zwei von drei Fahrzeugen des HS RallyeTeams in der Wertung. Neben Kahle/Schünemann ist auch der T4-Racetruck von Mathias Behringer, Hugo Kupper und Jochen Seiler weiterhin mit von der Partie.

Related posts:

  1. Kahle/Schünemann behaupten Platz Zehn
  2. Volkswagen Dreifachsieg: Sainz schlägt zurück, aber Al-Attiyah bleibt weiter vorn